Skip to content. | Skip to navigation

Personal tools
Sections

Johannes Schützel (2012)

Effizientes Speichern und Lesen von Trajektorien während der Berechnung einer Simulation

Master thesis, Universität Rostock.

Das effiziente Speichern und Lesen von Trajektorien ist ein essentieller Bestandteil der Simulation. Als Herausforderung gilt die Verarbeitung großer Datenmengen, ohne dabei die Geschwindigkeit der laufenden Simulation wesentlich herabzusetzen. Eine Lösung bietet hier ein Datenverwaltungssystem, das die strombasierte Datenverarbeitung mit der dauerhaften Speicherung in einer Datenbank kombiniert. Datenströme (Streams) und Funktionen (Functions) transportieren und verarbeiten Trajektoriendaten mit dem Ziel, diese on-line auszuwerten und für die Simulation bedarfsgerecht im Hauptspeicher bereitzuhalten, bevor sie - wenn erforderlich - in die Datenbank übertragen werden. Mit dieser neuen, in JAMES II als Plug-In implementierten Lösung konnte in Experimenten eine höhere Leistungsfähigkeit gegenüber bestehenden erst-speichern-dann-auswerten-Lösungen erreicht werden.

Document Actions